Wibox

WAR THUNDER PS4 - UPDATE 1.41

Hauptänderungen

  • Die Ground Forces stehen nun allen Spielern zur Verfügung

  • Realistische und Simulator-Schlachten sind nun verfügbar

  • Neue Flugzeuge und Missionen für alle Nationen

  • Staffeln wurden in Einzelspielermissionen aktiviert

  • Kampfgruppengefechte jetzt im Ereignismodus, Kampfgruppen-Duellwertung aktiv

  • Optimierung des Schattenwurfs und Aktualisierung der visuellen Effekte

  • Bestenliste für Spieler

  • Änderung am Fortschrittssystem: Flugzeuge des selben Rangs können nun schneller freigespielt werden

  • “Schräge Musik” verfügbar

  • Unterschiedliche Feuertasten für Waffen unterschiedlichen Kalibers

  • Signifikante Verbesserungen beim KI-Verhalten

  • Aktualisierte Munition und Ballistik

Neue Flugzeuge

Großbritannien

  • Spitfire F Mk 24 (Flugmodell noch nicht fertig);

  • Spitfire F Mk.22 (Flugmodell noch nicht fertig);

  • Mosquito Mk.XVII;

  • Avenger Mk.I (Premium);

  • Supermarine Spitfire F Mk.XIVe;

  • Supermarine Spitfire F Mk.XIVc (Premium);

  • Supermarine Spitfire F Mk.XVIIIe;

UdSSR

  • La-15;

  • I-16 Typ 24;

  • I-16 Typ 27;

  • La-174 (Spezial, Verfügbar für begrenzte Zeit);

  • Spitfire Mk. IX (Spezial, Verfügbar für begrenzte Zeit);

  • IL-10 mit АМ-42 Motor, Serienproduktion des Jahres 1946;

  • I-185 mit М-71 Motor, Referenzmodell;

  • MiG-3  Mod. 34 mit АМ-35А Motor;

USA

  • Lockheed F-80A Shooting Star;

  • North American F-82 Twin Mustang

  • Republic F-84 Thunderjet;

  • F4U-1A USMC;

  • North American PBJ-1H;

  • North American PBJ-1J;

Germany

  • Fw.190A-1;

  • MiG-15bis of GDR;

  • Canadair CL-13A Sabre Mk.5 der deutschen Luftwaffe;

  • Messerschmitt Me.262C-1a

  • Messerschmitt Me.262A-1a/U4

  • Messerschmitt Me.262C-2b

  • Do.217N-2;

Japan

  • F-86 F-30 der japanischen Selbstverteidigungskräfte;

  • A6M2 Mod.11

Spielmechaniken

  • Ground Forces freigeschaltet.

  • Liste der Ground Forces, die dem Spiel während der CBT hinzugefügt wurden:

UdSSR:

Т-34E

SU-122P

BT-7 Mod. 1937

GAZ-ММ mit Fluabwehrkanone 72-К

IS-1

IS-2 Mod. 1943

IS-2 Mod. 1944

IS-3

IS-4М

ISU-122

ISU-122С

ISU-152

KV-1 mit L11 Kanone

KV-1 mit ZIS-5 Kanone

KV-2 Mod. 1939

KV-85

SU-100

SU-122

SU-152

SU-76М

SU-85

SU-85М

Т-26 Mod. 1940

Т-26E

Т-28

Т-34 Prototyp

Т-34 Mod. 1940

Т-34 Mod. 1941

Т-34-57

Т-34 Mod. 1942

Т-34-57 Mod.1943

Т-34-85 mit D-5Т Kanone

Т-34-85 mit ZIS-S-53 Kanone

Т-44

Т-50

Т-54 Mod.1951

Т-60

Т-70

Т-80

ZIS-30

 

Deutschland:

Pz.Kpfw. 38(t) Ausf.F

Jagdpanzer 38(t) Hetzer

Flakpanzer I Ausf. A

Sd.Kfz. 6/2 mit 3.7-cm Flak 36

Aufklärungspanzer 38(t)

Pz.Kpfw. 38(t) Ausf. A

Pz.Kpfw. II Ausf. C

Pz.Kpfw. II Ausf. F

Pz.Kpfw. III Ausf. E

Pz.Kpfw. III Ausf. F

Pz.Kpfw. III Ausf. L

Pz.Kpfw. III Ausf. M

Pz.Kpfw. III Ausf. N

Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Pz.Kpfw. IV Ausf. F1

Pz.Kpfw. IV Ausf. F2

Pz.Kpfw. IV Ausf. G

Pz.Kpfw. IV Ausf. H

Pz.Kpfw. V Panther Ausf. D

Pz.Kpfw. V Panther Ausf. A

Pz.Kpfw. V Panther Ausf. G

Pz.Kpfw. V Panther Ausf. F

Pz.Kpfw. V Panther II

Pz.Kpfw. VI Ausf. H1 Tiger

Pz.Kpfw. VI Ausf. B Tiger II (Porsche-Turm)

Pz.Kpfw. VI Ausf. B Tiger II (Henschel-Turm)

Pz.Kpfw. VI Ausf. B Tiger II mit KwK 46

Sturmgeschütz III Ausf. A

Sturmgeschütz III Ausf. F

Jagdpanzer IV/48

Jagdpanzer IV/70

Panzerbefehlswagen Jagdpanther

Jagdpanzer V Jagdpanther

Jagdpanzer VI Jagdtiger

Panzerjäger Tiger (P) Ferdinand

Pz.Kpfw. M4-748 (a) (Beutefahrzeug М4А2 Sherman)

 

  • Kampfgruppenereignisse und Duellwertung aktiv (kalkuliert durch das ELO-System in den Kampfgruppengefechten im Ereignis-Modus) – Vorläufige Version für die kommenden Kampfgruppengefechte

  • Unterschiedliche Feuertasten für Waffen unterschiedlichen Kalibers. Von nun an können Spieler unterschiedliche Tasten für das Abfeuern von MGs und MKs unterschiedlicher Kaliber festlegen, sowie für die Gondeln deutscher Jäger.

  • PvP-Bestenliste, basierend auf den verdienten Silver Lions in der Schlacht, eingeführt

  • Dynamische Kampagnen für Staffeln aktiviert - temporär nicht für Premium-Konten limitiert

  • Bestenliste deutlich überarbeitet – die Daten sollten nun den Wehrpass treffend wiedergeben (Bestenlisten werden täglich aktualisiert)

Verschiedene KI-Verbesserungen

  • KI-Einheiten verwenden jetzt das selbe Schadensmodell wie Spieler - sowohl mit beschädigten, als auch mit unversehrten Flugzeugen

  • Nach dem Angriff auf die Bodenziele werden KI-Einheiten jetzt auch Spieler angreifen

  • KI-Einheiten wandern jetzt nicht mehr bis zum Ende der Karte, bei der Jagd nach anderen KI-Einheiten

  • KI-Einheiten werfen jetzt korrekter Torpedos ab

  • KI-Einheiten versuchen jetzt verstärkt, nicht zu rammen

  • Die Auswirkungen von Modifikationen in Arcade-Schlachten wurden korrigiert.

  • F4F-3 und F4F-4 nach Rang 2 verschoben

Wirtschaft und Fortschrittssystem

  • Die Forschungsgeschwindigkeit und das Freischalten von Flugzeugen wurde überarbeitet: Um die Ränge 2, 3, 4 und 5 freizuschalten, muss der Spieler jetzt 6 Flugzeuge erforschen und erwerben, die  FP-Kosten für die Erforschung von Flugzeugen der Ränge  2, 3, 4 und der ersten Flugzeuge auf Rang 5 wurden um 25% mehr gesenkt. Dadurch können alle Flugzeuge nun 25% schneller freigeschaltet werden.

  • Die Kosten für den Kauf von Flugzeugmodifikationen wurden um 5-10% gesenkt

  • FP-Umwandlungskosten zur Erforschung von Flugzeugen wurden um  12.5% gesenkt

  • Belohnungen für Treffer und Abschüsse allgemein angehoben. Kosten für die Reparatur allgemein abgesenkt.

  • Me 410 A-1/U4 und Me 410 B-2/U4 sind jezt auf Rang IV und von der Hauptlinie deutscher, zweimotoriger Jäger getrennt. Ihre Forschung führt zur Me 262 A-1a/U4 Pulkzerstörer. Die neue Me 262 ist hinter der Hs 129 platziert, deren Erforschung allerdings nicht notwendig ist.

  • PBY-5 und PBY-5a zum benachbarten Bomber-Baum verschoben

  • OS2U-1, OS2U-3, SBD-3, TBF-1 befinden sich jetzt im selben Ast wie die neue PBJ-1H und PBJ-1J

  • Der Preis der Spitfire Mk IX (USA) wurde auf 6900 Golden Eagles geändert

  • Änderungen an den Reparaturkosten

  • Änderungen an den Kampfeinstufungen (BRs)

 

Benutzeroberfläche

  • Die Oberfläche für die Schlacht-Statistiken wurde modifiziert: Zerstörte KI-Fahrzeuge und KI-Flugzeuge werden nun separat von den zerstörten, von Spieler kontrollierten Fahrzeugen und Flugzeugen angezeigt.

  • Die Beschleunigung der Forschung wurde für Luftwaffe und Heer getrennt

  • Unterschiedliche Variationen von "In die Schlacht" für Luftwaffe und Heer hinzugefügt

  • Panzerschlachten: Zerstörte Module werden nun in dunkelgrau angezeigt. Alle anderen Farben zeigen nun die unterschiedliche Schadenshöhe an: Je stärker die rote Färbung, desto kritischer ist der Schaden. Module leuchten ebenfalls in dunkelgrau auf, wenn sie bereits zerstört sind.

  • Die Aufkleber für die Ground Forces sind nun in einer eigenen Gruppe. Neue, spezielle Aufkleber für die Ground Forces hinzugefügt.

  • Die Anzeige des Statistikbildschirms und der Karte wurde signifikant beschleunigt

  • Der Fahrzeugbildschirm wurde überarbeitet (Reparatur / Modifikationen / Mannschaften)

  • Die Benutzeroberfläche der Steuerungseinstellungen wurde überarbeitet

  • Staffeln sind jetzt während im Statistikbildschirm während der Schlacht erkennbar

  • Die Warteschlangenanzeige in Ereignissen wurde korrigiert

  • Grafikeinstellungen können jetzt im Spiel gändert werden

  • Anzeige erhaltener Forschungspunkte korrigiert

  • Leistung im Spielmenü für Spieler mit bestimmter Hardware verbessert

  • Internetradio kann jetzt über das Spielmenü integriert werden

  • Schriftarten des Hauptmenüs wurden verbessert

Grafik und Modelle

  • Rendering von Gras verbessert und beschleunigt

  • Rendering von Partikeln verbessert und optimiert

  • Rendering von Wasser beschleunigt

  • Neue Hintergrundbilder bei den Ladebildschirmen hinzugefügt

  • Die Schatten wurden auf allen Einstellungen stark verbessert und optimiert

  • Gras und Bewuchs auf Panzerkarten aktualisiert

  • Visuelle Effekte von Bodentreffern und Treffern von Bodenzielen für Flugzeuge mit großkalibriger Bewaffnung verbessert

  • Visuelle Effekte der Splitterwirkung und allgemeine Optik der Granatentreffer auf Bodenziele verbessert

  • Seltener Fehler behoben, bei dem ein zusätzliches Heck und weitere Überreste angezeigt wurden

  • Neue Cockpits hinzugefügt:

  • Ki-45 ko

  • Ki-45 tei

  • Ki-45 otsu

  • Ki-45 hei

Sound

  • Verschiedene Fehler behoben;

  • Mehrkanalmodus korrigiert

  • Der Ton für das Abschalten des Motors auf Messerschmitt-Flugzeugen ist jetzt mit der Animation synchron

  • Sound für die Mollins M 75mm Kanone hinzugefügt

  • Neuer Motorensound für die Lancaster Mk. III

Änderungen am Schadensmodell

  • Motor-Schadensmodell behoben für A5M4, F1M2, Fiat Cr.42, Gladiator Mk.II, He.51 (alle), I-15 (alle), Nimrod Mk.I, Fury (alle), P-26 Peashooter (alle);

  • Fehler behoben, bei dem verschiedene Feuer nicht bei hohen Geschwindigkeiten ausgingen

  • Korrektes Schadensmodell für alle neuen Flugzeuge im Update

  • Die Verwendung von Klappen bei hoher Geschwindigkeit wird diese nun abreißen

  • Schadensmodell korrigiert für Ki-102 und Ki-96;

  • Schadensmodell korrigiert für La-7 und La-7B-20;

  • Schadensmodell korrigiert für Hs.129B-2, Hs.129B-3;

  • Schadensmodell korrigiert für Klappen der  He.162A-2;

  • Bestandsänderungen an der Munition oder die Kontrollierbarkeit von Flügelbewaffnung hängt nun davon ab, wo der Flügel abgetrennt wurde und wo sich Munition und Waffe befinden

  • Das Schadensmodell von Flak-Einheiten wurde signifikant verbessert und ist nun realistischer.

  • Die Abprall-Wahrscheinlichkeit bei unterschiedlichen Aufschlagwinkeln wurde für alle Granatpatronen geändert. Die Abprall-Wahrscheinlichkeit bei extremen Winkeln wurde für alle panzerbrechenden Granaten erhöht, insgesamt wurde die Abprall-Wahrscheinlichkeit allerdings reduziert.

  • Der Reparaturalgorithmus für den Geschützverschluss sowie das Geschützrohr wurde korrigiert. Diese Module werden nun vollständig nach einer Reparatur wiederhergestellt.

  • Das Schadensmodell für Panzer mit zusätzlicher Panzerung (angeschweißten Platten, Schilde, Kettenglieder etc.pp) wurde verbessert. Diese Objekte haben in der Engine nur die korrekten Materialien und Schutzqualitäten. Sie werden nun in die Schadens- bzw. Penetrationsberechnung bei einem Treffer mit einbezogen.

  • Das Schadensmodell für alle KI-Flakeinheiten wurde korrigiert. Die Trefferzonen spiegeln nun besser die tatsächliche Größe des Geschützes und der Einheit wieder. Befestigungselemente (Wände, Sandsäcke) schützen das Geschütz und die Mannschaft nun vor Granaten und Schaden.

  • Die 100-mm Granatpatronen vom Typ BR-412 und BR-412B wurden korrigiert

 

Änderungen an den Flugmodellen

  • Alle neuen Flugzeuge haben ein FM erhalten

  • Geschwindigkeitsverlust während des Segelflugs für F-86 und MiG-15 reduziert

  • Zu hoch berechnete Rate für den Treibstoffverbrauch wurde korrigiert für F9F, MiG-9, F-80, F-84

  • Flugmodell für Bf 109 G-2 und G-6 bezüglich eines Fehlers behoben, der zu einer reduzierten Wendezeit geführt hat, wurde behoben. Wendezeit entspricht nun den Datenblättern.

  • Angezeigte Fluggeschwindigkeit für die P-40E korrigiert. Treibstoffverbrauchsrate, Rollrate und Steuerungsversteifung korrigiert, Thermodynamik überarbeitet

  • Angezeigte Fluggeschwindigkeit für die PBY Catalina korrigiert

  • Aerodynamisches Zentrum der Flügel bei der Yak-3 korrigiert

  • Flugmodell für die DH Vampire, He 162, Me 163, Ki-200 (Motoren, Steuerungsversteifung)

  • Fehler korrigiert, bei dem ein nicht-einziehbares Fahrwerk keinen Luftwiderstand erzeugte

  • Fehler behoben, bei der die Trimmung nach dem Respawn falsch eingestellt war

  • Steuerungsversteifung im Joystickmodus wurde geändert. Der Bereich, in dem mit dem Joystick effizient trotz Steuerungsversteifung gesteuert werden kann, wurde erhöht

USA

  • F8F-1 – vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • F8F-1b – vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • TBF-1c – anhand der Datenblätter angepasst

  • Flugzeuge der Serien F-86, F-80, P-63 haben nun ein vorläufiges Flugmodell. F9F-2 und F9F-5 haben nun ein vorläufig angepasstes Flugmodell.

  • Aerodynamikeigenschaften und die Steuerbarkeit verbessert für: BTD-1, XP-50, P-38G, B-25

  • F4U-1a hat nun die korrekte Horizontalgeschwindigkeit entsprechend dem Datenblatt

Japan

  • A6M2-N – vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • A6M2 — vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • A6M2 mod.22 — anhand der Datenblätter korrigiert

  • A6M5 (all modifications) — anhand der Datenblätter angepasst

  • Ki-61 (all modifications) — anhand der Datenblätter angepasst

  • Ki-84 (all modifications) — Fehler beim Antrieb behoben, Flugmodell anhand der Datenblätter angepasst

  • Ki-43 II Hayabusa – vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • F1M2 – anhand der Datenblätter korrigiert

  • Ki-45 – anhand der Datenblätter korrigiert

  • N1K2 - anhand der Datenblätter korrigiert

  • Ki-96 –  anhand der Datenblätter korrigiert

  • Ki-102 otsu – anhand der Datenblätter korrigiert

UdSSR

  • Yak-1b — vorläufige Korrektur anhand der Datenblätter

  • Yak-9K — vorläufige Korrektur anhand der Datenblätter

  • Yak-9T — vorläufige Korrektur anhand der Datenblätter

  • Yak-7b –  vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • MiG-15, MiG-15 bis, Po-2 haben nun ein vorübergehend angepasstes Flugmodell

  • I-185 Flugmodell korrigiertt

  • IL-2  anhand der Datenblätter angepasst

  • IL-2M anhand der Datenblätter angepasst

  • IL-10 anhand der Datenblätter angepasst

  • LaGG-3-8 i 11 anhand der Datenblätter angepasst

  • MiG-9 (all modifications) wurden vorübergehend angepasst

  • Thermodynamik und Rollgeschwindigkeit korrigiert für  La-5 und La-7 Serien

Großbritannien

  • Hurricane Mk.I — vollständig anhand der Datenblätter korrigiert

  • Fury Mk.I – Wendezeit und Motorüberhitzung korrigiert

  • Alel Gloster Meteor haben nun ein vorübergehend angepasstes Flugmodell

  • Geschwindigkeitspolare für Tempest Mk. V wurden korrigiert

  • Mosquito Fb. Mk 6/18 – anhand der Datenblätter angepasst

Deutschland

  • Flugmodell der Bf.109 F-Serien korrigiert

  • Bf. 110 C-4, Fiat Cr. 42, Me. 262 - Flugmodell vorläufig angepasst

  • FW-190 D Überhitzung korrigiert

  • Do-217E anhand der Datenblätter angepasst

Modifikationen und Bewaffnung

  • Schräge Musik nun auf damit ausgestatteten Flugzeugen verfügbar (Do.217N-2, Ki-45 tei)

  • G-Anzüge für die folgenden Jäger hinzugefügt:: F9F, F-80, F-84, F-86, Meteor, Vampire, F8F-1, F8F-1b, P-51D-5, P-51D-20NA, P-51D-30

  • Die Parameter für die Verlässlichkeit der 20-mm T-160 Kanone wurden korrigiert. Die Länge für ein mögliches fehlerfreies Dauerfeuer wurde verringert und die Streuung durch Überhitzung des Laufes eingefügt.

  • Neue Munition für die 50-mm Rheinmetall BK 5 und 50-mm Mauser Mk 214 A Flugzeugkanonen vom Typ 'Panzerbrechende Hochexplosivgranate' (APHE) wurde hinzugefügt.

  • 50-mm Mauser MK 214 A Maschinenkanone für die Me 262 C-2b wurde hinzugefügt

  • Bombenpylonen für die Swordfish hinzugefügt, mit denen 4 x 250 Pfund Bomben getragen werden können

  • 75-mm M4 Maschinenkanone für die PBJ-1H wurde hinzugefügt

  • Bombenpylonen für die F4U-1a hinzugefügt, mit denen eine 500 oder 1000 Pfund Bombe getragen werden kann

  • Einschränkungen auf den Bombenabwurf für die Ju 87 korrigiert

  •  

 

Nachladezeit für MGs und MKs jetzt vom Kaliber abhängig - je größer, desto länger*:

  • 7.62 mm – 15 Sekunden

  • 12.7 mm – 20 Sekunden

  • 20 & 23 mm – 40 Sekunden

  • 30 mm – 60 Sekunden

  • 37 mm – 60 Sekunden

  • 45 mm – 60 Sekunden

  • 47 mm – 60 Sekunden

  • 57 mm – 60 Sekunden

  • 75 mm – 60 Sekunden

(* Nachladezeit für untrainierte Mannschaften)

 

Alle Torpedos haben eine maximale Abwurfgeschwindigkeit:

  • Mk.13 früh- 204 km/h

  • Mk.13 spät - 519 km/h

  • Type 9 mod. 2 - 481 km/h

  • Type 9 mod. 3 - 648 km/h

  • LT F5w - 300 km/h

  • 45-36 АН - 250 km/h

  • Mk.XII früh - 280 km/h

 

  • Die Torpedonachladezeit wurde für Arcade von 80 auf 60 Sekunden verringert.

  • A6M3 mod22 ko - Gondeln erforschbar

  • Ki-49 - Navybomben Type 97 durch Type 94 Armeebomben ersetzt.

  • Meteor F.8 - 8x RP-3 Raketenbewaffnung hinzugefügt.

  • Ki-45 - Kanzel geändert von Mg.15 zu Type 98 geändert, Kanone Type 97 durch Ho-3 ersetzt.

  • A6M5 otsu - Korrektes 7.7 MG eingebaut - Type 97

  • Raketen für die Bf.109F-2 hinzugefügt

  • F-86 - MG Munitions gefixt - von 425 auf 300

  • F2A-1 - Munitionskapazität gefixt. Nun 600 Schuss für die 7.62 mm und 200 Schuss für die 12.7 mm

  • BTD-1 - Mk.13 früh durch die späte Version getauscht.

  • SM.79 mod. 1936 - Seitenkanzeln geändert. Statt der Breda Safat 12.7 sind es nun Lewis 7.7

  • SM.79 mod. 1943 - Munitionsvorrat für die hintere Kanzel Breda Safat 12.7 von 500 auf 300 geändert.

  • F6F-3 - Tiny Tim Racketen hinzugefügt.

  • Do.217 series Е, К, М - Externe Pylone und Bombenzuladungen hinzugefügt.

  • B-17G - Externe Pylone und Bombenzuladungen hinzugefügt.

  • Geänderte Waffenmodifikationen für die DB-7

  • Geänderte Feuerrate für die MGs der P-47D und P-51D.

  • Torpedoabwurfbedingungen für die  BTD-1, H6K4, PBY-5 geändert - Bedingungen für Realistische und Simulator Schlachten unterschiedlich.

  • Haltbarkeit der Modifikationen für die P-63A-5 (USSR) gefixt

  • La-9 - Hat nun eine Option zur getrennten Kontrolle der Nasen- und Flügelkanonen.

  • Raketenbeewaffnung für die Me.262A-1a hinzugefügt.

  • Einfluss der Position der Gondeln auf die Feuerstreuung gefixt.

  • Minition der Ki-96’s 37 mm Kanone gefixt.

Missionen und Karten

  • Neuer Schauplatz: Kursk

  • 4 Einzelmissionen für Kursk

  • Dynamische Kampagne für Kursk

  • Realistische- und Simulator-Mission [Operation Kursk hinzugefügt

  • Schauplatz Krymsk wurde aktualisiert

  • Fehler und Balancing korrigiert für bestehende Karten

 

Neue Missionen hinzugefügt für Flugzeuge mit niedriger Kampfeinstufung mit niedrigeren Distanzen und einfacheren Bodenzielen:

  • Latish Convoy

  • Bastogne

  • Honolulu

  • Last Battle of Khalkin Gol

  • Counteroffensive

  • Mozdok

  • Yoo Passage

  • Port Moresby

  • Essen

  • Consolidation of positions on Sicily

  • Wake Island

  • Henan Province

  • Einzelspielermission “Misty Coast”

Neue Aufkleber

  • Nationale Flaggen als Aufkleber hinzugefügt (194 Aufkleber)

  • Nummern als Aufkleber hinzugefügt (für alle Nationen individuell)

  • “Hell’s Belle” pin-up, 401st Bombing Squadron, 91st Bombing Group, 8th Air Force

  • “Bomb Babe” pin-up, 866th Bombing Squadron, 494th Bomb Group, 7th Air Force

  • “Wolfess” pin-up, 364th Bombing Squadron, 305th Bombing Group, 8th Air Force

  • “Blue Sakura” persönliche Siegesmarkierung von Saburo Sakai

  • Blauweißes Rondell, benutzt von britischen und Commonwealth-Flugzeugen im Fernen Osten

  • Squadron Leader Pennant, No.242 Squadron RAF

  • Wing Commander Pennant, Royal Air Force

  • Personal motif of Pilot Officer ‘Willie’ McKnight, No.242 Squadron RAF

  • “ROYAL NAVY” Text

  • Flt Lt ‘Johnnie’ Johnson, No.616 Sqn RAF: “Bader’s Bus Company Still Running” zu Ehren des kürzlich abgeschossenen Douglas Bader, Summer 1941

  • ‘Swallow’ Siegesmarkierungen 12th Kokutai 5, 15, 30 Stück

  • Rondell der Royal Yugoslav Air Force. 1929-1941

Gewinner des Aufkleber-Wettbewerbs

  • “Hell’s Angel” pin-up von Jej ‘CharlieFoxtrot’ Ortiz

  • “Flying Tiger Gal” pin-up von Colin ‘Fenris’ Muir

  • “Werner Molders’ 100th Victory’ Markierung von Mathieu ‘Iznogoud’ Clairoux

  • “Samurai Spirit” pin-up von Colin ‘Fenris’ Muir

  • “The Regal Seagull” pin-up von J. L. ‘ColorCopycat’ Yeh

  • “The Red Banner of Victory” pin-up von J. L. ‘ColorCopycat’ Yeh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wow, daß wird ja ein ganz neues spielen für uns, soviel neues und super, daß der Mehrkanalton überarbeitet wurde.
Vielen Dank für die vielen Infos, bin schon ganz hibbelig :*)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage:

 

- Die Forschungsgeschwindigkeit und das Freischalten von Flugzeugen wurde überarbeitet: Um die Ränge 2, 3, 4 und 5 freizuschalten, muss der Spieler jetzt 6 Flugzeuge erforschen und erwerben, die  FP-Kosten für die Erforschung von Flugzeugen der Ränge  2, 3, 4 und der ersten Flugzeuge auf Rang 5 wurden um 25% mehr gesenkt. Dadurch können alle Flugzeuge nun 25% schneller freigeschaltet werden.

 

 

Gilt da auch für die Panzer  bzw kann es sein des es da schon umgesetzt wurde. ?

 

Denn Bislang musste Ich Panzer erforschen und kaufen um " weiter "zu können . So wie es nun bei den Flugzeugen nun ist

 

Und keiner weiß nun so genau ob das ein Bug ist oder war oder so gewollt

medal medal medal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest auf dem PC muss ich keine Panzer oder Flugzeuge kaufen, die ich nicht will. Einfach weiterforschen! Und die gewisse benötigte Anzahl an zwangserforschten Vehikeln gibts auch bei den Panzern.

Edited by Eisenherz
medal

Share this post


Link to post
Share on other sites

WT setzt sich den realistisch Hut auf und verdreht bei den Panzern mal komplett die Realität.

well done und so.

fragt WW2 Historiker, lest die Berichte durch von Panzern und Panzerschlachten und jeder wird dir sagen können das die Deutschen die besten Panzer hatten.

nie im leben hat ein T34-85 einen Tiger 1 oneshoten können geschweige davon ein Tiger 2 aber hier in WT pahaha da können die das. Null Realismus !!!

oder auch die Tatsache das die Russen im Spiel mehr Penetration gesamthaft haben als die Deutschen...Historisch genau??? äh sorry aber das ist mal total falsch.

die 8.8 Kanone der Deutschen war die 1ste Hochgeschwidichkeitskanone und konnte auf bis 2000meter Problemlos Shermans und T34-85 kaputt haun mit HE.

muss mir also keiner sagen das ne Russische 8.5cm von den T34er besser ist als ne 8.8??? ernsthaft macht es bitte richtig denn so vermiest ihr den Spieler die Lust an WT wenn man immer nur die Russen OP macht.

 

die Karten sind sowas von zu klein, die karten bevorzugen Nahkampf (russen) kein Fernkampf (deutsche)

Clanwars und Realistisch/Simulator Maps:

Fliegerstartpunkt zu nah, in der Luft und die Landebahn ist schon fast zukurz.

Selbstmörder Bombing alla Kamikaze durch Jäger und Bomber vermiessen den Panzer jegliches Spielen.

Wenn die Bombe dich ned trifft dann trifft dich das Flugzeug und du bist tot.

 

Genauigkeit der Kanonen im Historischen sinne stimmt auch ned...denn eine howitzer kann ned einfach so auf 1000meter jemanden Harr genau treffen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich verstehe es nicht ganz.
Warum gibt es immer noch keine deutschen Bildschirmtexte, oder habe ich in der Flut der Optionen etwas übersehen? Auf dem PC und in allen anderen Spielen von Gaijin ist doch alles auf deutsch, denn bei der Menge an Fachausdrücken ist es schwer mitzukommen. Ich kann zwar etwas Englisch aber es würde das Spielen einfach besser machen.
Und dann noch die Sache mit dem Mehrkanalton, bei der ich jetzt gedacht hätte es würde endlich ordentlichen Raumklang geben. Mein Decoder zeigt zwar an, daß ein Dolby Digital 5.1 Signal kommt, aber wenn z.B. ein Flugzeug an mir vorbei fliegt, kommt trotzdem nichts aus den hinteren Boxen. Also nicht wirklich ein Mittendringefühl.
Würde mich freuen wenn die beiden Punkte mal geändert würden. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mal nachfragen, wo das Problem bei der PS4 besteht. Leider scheint es dort momentan nur die englische Version zu geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bei mir kommt immer die Meldung ``Herunterladen nicht möglich``.

Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte?

Edited by Oberian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das liegt wohl an Sony, das Problem besteht schon seit einigen Wochen. Irgendjemand gab hier mal den Tip, die Netzwerkeinstellung neu einzurichten und dabei die primäre DNS auf 8.8.8.8 und die sekundäre DNS auf 8.8.4.4 zu setzen. Habs gestern in der Verzweiflung probiert und dann lief der Download komplett durch. Man sollte zwar auch den Download erst noch löschen aber das hab ich nicht gemacht, nur nach dem Einrichten die Konsole neu starten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab aber auch selbst ein Problem.
Wenn ich im Panzer sterbe und mir dann ein Flugzeug nehme, schaut meine Kamera weiterhin in die Richtung, in die mein Turm zuletzt gedreht war. Also z.B. beim sterben den Turm leich nach links in Fahrtrichtung gehabt und die Pilotenansicht schaut dann ebenfalls nach leicht links in Flugrichtung. So lässt es sich sehr schwer fliegen ;-) Hat da jemand eine Lösung oder ist es euch auch schon passiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hat sich mit 1.41.7.9 auch der Bug der fehlerhaften Kamerarotation um die Fahrzeuge im Menü eingeschlichen!

Die Kamera lässt sich zu bestimmten Zeitpunkten nicht mehr um die Fahrzeuge drehen!

 

Und bitte die frühen Panzermodelle der Russen (bis 1941/42) anpassen, denn es waren nur fahrende Schrotthaufen mit zu geringer Panzerung und fehlender Penetrationswirkung im Vergleich zu den deutschen Gegenstücken!

Die Russen haben ihre Panzertechnik erst ab 1942 spürbar verbessert.

 

Und bitte versucht mit Sony zusammen endlich den Flight Stick Support ins Spiel zu bringen, mit dem Pad ist die Simulator Steuerung einfach kaum zu bewältigen und macht so keinen Spaß!

medal

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.