Novamar

Deutsche Flugzeuge: Ich verstehs nicht.

716 posts in this topic

Kleiner Tipp was große Bomber angeht. Versuch die großen Bomber (insbesondere B17) schräg von vorne anzugreifen. Und das von oben und dabei auf den Rumpf zielen. Irgendwas trifft man da bei ihr.. entweder treibstofftanks oder die Bomben selber. Jedenfalls zerlegt es sie so sehr oft in ihre Bestandteile, siehe hier :)

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

was? derzeit hab ich mit keinem Flugzeug soviel Spaß wie mit der G-10 :D außer vielleicht meine Ju 88

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die G2 die derzeit stärkste 109er? Dann werd ich wohl mal weiter spielen. Ich finde die E Varianten aber noch sehr schön :)

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Tipp was große Bomber angeht. Versuch die großen Bomber (insbesondere B17) schräg von vorne anzugreifen. Und das von oben und dabei auf den Rumpf zielen. Irgendwas trifft man da bei ihr.. entweder treibstofftanks oder die Bomben selber. Jedenfalls zerlegt es sie so sehr oft in ihre Bestandteile, siehe hier :)

 

Jo mal testen... normal überfliege ich tiefer fliegende bomber wenn Sie auf mich zukommen. Steige dann und 180° gehts schräg von oben zurück...

Versuche immer zwischen den Motoren (z.B. B17) drauf zu halten. Oft zerlegt es den Flügel oder irgendein Motor gibt den Geist auf..

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo mal testen... normal überfliege ich tiefer fliegende bomber wenn Sie auf mich zukommen. Steige dann und 180° gehts schräg von oben zurück...

Versuche immer zwischen den Motoren (z.B. B17) drauf zu halten. Oft zerlegt es den Flügel oder irgendein Motor gibt den Geist auf..

was meiner meinung nach auch gut geht ist, wenn man mit viel energie von unten auf sie hinauf stößt, da ist auch der tote winkel ihrer MGs ;)

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob das tatsächlich so ist weiß ich natürlich ned. Aber gefühlt würd ich sagen steigen derzeit G2 und G6 am besten und bauen auch am schnellsten noch Geschwindigkeit auf. Auf 1500 m soltle man aber natürlich nur bedingt mit ihnen rumkrebsen :B

 

 

was? derzeit hab ich mit keinem Flugzeug soviel Spaß wie mit der G-10 :D außer vielleicht meine Ju 88

Seit dem minipatch vom 4. jan macht sie mir auch wieder gut spaß, da das ruder wieder funktioniert. Auch wenn sie immernoch unter etwas schwacher geschindigkeitszunahme leidet

 

 

ja von unten sie mit den 30mm zu löchern ist auchne sehr gute taktik ^^

Edited by CaptainBaluu

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo gibt mehrere Varianten die den "dicken Brummern" ordentlich schmerzen können..

 

Weiss jemand weshalb die Bf109 G-6 diese markanten "Erhebungen" auf der Motorabdeckung hat ?

War das konstruktionsbedingt wegen dem Motor ?

Edited by SteelWorks

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die mussten her, da sonst die 13mm maschinengewehre nicht druntergepasst hätten. Wurde erst mit späteren baureihen (weiß ned genau ab wann) geändert. So ab g10 oder so, die haben ja ne abgeänderte Nase, wo die 13mm ohne Beule untergebracht sind.

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja richtig ab der G-10 weil die die neue Version des DB 605 drin hat und durch veränderungen am motor bedingt schon eine größere Motorhaube brauchte 

und zur G-10 sie steigt wunderbar, ab 4500/5000m bin ich damit sogar den Doras weggestiegen ;)

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

was meiner meinung nach auch gut geht ist, wenn man mit viel energie von unten auf sie hinauf stößt, da ist auch der tote winkel ihrer MGs ;)

Wenn sie nicht grad nen Kugelturm wie die B17 haben.

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habs bei B17 getestet, ich rede von STEIL von unten anfliegen, da kann auch die B17 nicht hinschießen ;)

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kugelturm der B17 konnte 90° nach unten feuern und sich um 360° drehen.

Falls er das im Spiel nicht kann, dann ist er falsch implimentiert.

Type:

Note:

Add note Cancel
1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kugelturm der B17 konnte 90° nach unten feuern und sich um 360° drehen.

Falls er das im Spiel nicht kann, dann ist er falsch implimentiert.

Trotzdem hättest du nur recht wenig Gegenwehr, darum ging es ja.

Type:

Note:

Add note Cancel
1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, da stand keine Gegenwehr und toter Winkel. ;)s

Wenig Gegenwehr hast du auch, wenn du das Ding von oben angehst. Direkt nach oben kann glaube ich nur ein MG schießen.

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß reden wir hier über das Spiel oder? also ich fliege selten echt Angriffe mit meiner Bf 109 G-10 auf amerikansiche B-17. Und im Spiel kannst du die B-17 von unter her im steilen Winkel angreifen und dabei wenig oder keine Gegenwehr erwarten, wenn du den richtigen Winkel triffst.

Das die Kugeltürme in Realität mehr abdeckten ist mir bewusst. Aber wir diskutieren hier keine Kriegstechnik sondern Spielemechanik.

Edited by Asgar1205

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum hat man den der G-6 und der G-10 solch enorme Repakosten verpasst ??

Im Moment hab ich noch wenig Flugstunden auf der G-6 und werde somit ziemlich oft vom Himmel geholt.

Da purzeln die Lions wie im Flug nach unten...

Edited by SteelWorks

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

warts ab, wenn sie ausgebaut sind, dann wirds erst richtig lustig. ;)

Die G10 kostet über 7200 lions wenn sie voll ausgebaut ist. Soviel kosten nichtmal die russische mig-9 oder yak-15, geschweige denn die üble spitfire mk ix.

Kann dir dahingehend nur den tipp geben: steigen, steigen, steigen. Eskortier bomber, bleib immer auf mindestens 6000m. geh nur runter, wenn du dir sicher sein kannst, dass nich aus allen richtungen angreifer kommen.

Geh mit einer G6/G10 nie in das hitzige massengefecht.

Mit einer erfolgreichen Höhenbomber-eskorte haste deinem team auch geholfen. Ansonsten kann man nix machen. Vorwürfe nutzlos fürs Team zu sein, kann dir keiner machen wenn du oben deine sicheren Kreise ziehst. Is nich deine Schuld wenn Gaijin meint, permanent die 109 abzuschwächen, dabei aber diese übertriebenen Kosten weiterhin veranschlagt.

 

Sollte echt tote Hose auf der höhe sein, lande auf dem flugfeld, warte bis die reparatur abgeschlossen ist (sofern repariert wird) danach drück "J". Dann kannst auf ein billigeres flugzeug wechseln, ohne dass der Ausstieg aus der 10/G6 dir als verlust angerechnet wird.

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo gibt mehrere Varianten die den "dicken Brummern" ordentlich schmerzen können..

 

Weiss jemand weshalb die Bf109 G-6 diese markanten "Erhebungen" auf der Motorabdeckung hat ?

War das konstruktionsbedingt wegen dem Motor ?

Deshalb hat man sie auch Beule genannt die Beulen hatte aber auch schon die G-5 Version

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

"auch schon die G-5 Version" ist falsch ausgedrückt. G-5 und G-6 wurden parallel entwickelt. Bei der G- Serie läuft das wie folgt: ungerade Nummer ist mit Druckkabine, gerade Nummer in der Regel baugleich ohne Druckkabine

 

trifft bis zur G-6 so zu, kannst nachsehen, stimmt bis dahin bei allen G-1 und G-2, G-3 und G-4, und G-5 und G-6.

 

die Beulen hatten übrigens nicht alle G-5/6, sondern nur die mit MG 131 ausgestattete Maschinen.

Edited by Asgar1205

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

"auch schon die G-5 Version" ist falsch ausgedrückt. G-5 und G-6 wurden parallel entwickelt. Bei der G- Serie läuft das wie folgt: ungerade Nummer ist mit Druckkabine, gerade Nummer in der Regel baugleich ohne Druckkabine

 

trifft bis zur G-6 so zu, kannst nachsehen, stimmt bis dahin bei allen G-1 und G-2, G-3 und G-4, und G-5 und G-6.

 

die Beulen hatten übrigens nicht alle G-5/6, sondern nur die mit MG 131 ausgestattete Maschinen.

Stimmt ,Ich weis das ungerade Nummern Druckkakine haben hab hunderte Bücher wie Monogr. Lotnice ,Squadron signal serie ect aber alles im Kopf hat man ja auch net :Ds  kannste äusserlich an den Kreisen auf der Kabinenverglasung erkennen bei Druckkabine

und Variationen gibt es eh viele bei der 109 G-5/6 auch mit Holz Leitwerk/Seitenruder wie später bei der G-10 und dann gabs da nochmal spekulationen es könne G-6 auch als AS mit der G-10 Haube gegeben haben , Fujimi hatte die vor ewigen zeiten mal als Model die war ganz in RLM76 gestrichen, vielleicht hamse die aber auch mit ner G-14AS verwechselt die noch vor der G-10 kam obwohl sie nummerisch drüber steht, allerdings das nicht alle G-6 Beulen haben wusste ich nicht aber nichts ist unmöglich bei den späten 109ern, es gab ja auch K-4 mit festem kurzem Spornrad

Edited by MFG_3

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja stimmt, wobei es grad bei der K-4 lustig ist, da die ja alle standardisiert sein sollten um genau diese Variationen bei den ganzen anderen Serien (G-5, G-6 etc.) zu beenden.

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum hat man den der G-6 und der G-10 solch enorme Repakosten verpasst ??

Im Moment hab ich noch wenig Flugstunden auf der G-6 und werde somit ziemlich oft vom Himmel geholt.

Da purzeln die Lions wie im Flug nach unten...

 

Bleib oben und zieh da deine Kreise. Durch die enorme Bomberschwemme derzeit hast du für die G 6/10 richtig was zu tun. Du brauchst halt auf jedenfall die 30mm. Dann sind die beiden mit etwas voraussicht kostendeckend zu fliegen.

Edited by Sol_Invictus1

Type:

Note:

Add note Cancel
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

um mal wieder aufs Thema zurück zu kommen. Soweit ich weiß gibt es für AB,HB und RB verschiedene FMs.

Ich spiele momentan nur AB, Nen Thrustmaster kommt demnächst. Im AB sind deutsche Flugzeuge nicht konkurrenzfähig. Zugegeben, man hat immer mal nen ganz gutes Spiel, wenn irgendwelche halb AFKen Leute Kreise in ihren Laggs\Yaks drehen. Das Problem ist einfach, als reiner Energiejäger sind die BFs und Restdeutschen einfach nicht zu gebrauchen. Wenn ich im AB entkommen will, steht ne selbst ne Spitfire lange genug in  der Luft ohne Strömungsabriss um den Papierflieger runter zu holen. Russen die wissen wie sie spielen holen einen sowieso, Japaner  und Amis steigen einfach mit. Die schweren Jäger sind extrem unbeweglich, sowohl zur Seite als auch nach oben und unten, nichts im Vergleich zu IL2 (zähl ich mal zu schweren Jägern, allerdings kann das Ding ja alles gut), Beaufighter, Ki 45 oder A20. Die Bomber sind fragil, steigen nicht und haben kaum Bombenlast.

 

Seltsamerweise hatte ich mein bestes Spiel bis jetzt in der Bf110, allerdings auch nur weil das Gegnerteam zu 90% aus deutschen Stukas bestand. Die Ju 87 holt man sich ja selbst mit nem Bomber easy ab, wenn ich da unzerstörbare Monster wie die BB1 oder SU2 sehe....

Type:

Note:

Add note Cancel
4

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich seh das genauso wie du mein freund. Man kann sich bei WT schon schnell diskriminiert fühlen als Deutscher :D

Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Zweite Weltkrieg 6 Jahre getobt hätte, wenn die Deutsche Luftwaffe so wenig konkurrenzfähig gewesen wäre.

Edited by Asgar1205

Type:

Note:

Add note Cancel
3

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.